Gratis WiFi in Postautos

Mitteilung vom 28.02.2011

Im Rahmen eines Pilotversuchs bietet PostAuto seinen Fahrgästen als erstes Busunternehmen im öffentlichen Verkehr der Schweiz einen gratis WiFi-Zugang an. Ab dem 1. März können sich die Fahrgäste während vier Monaten in sechs Postautos im Unterwallis während der Fahrt kostenlos ins Internet einwählen.

Während der Fahrt im Postauto im Internet surfen und E-Mails bearbeiten? Dies wird vom 1. März bis 30. Juni im Unterwallis möglich. Für den Pilotbetrieb rüstet PostAuto insgesamt sechs Fahrzeuge mit WiFi-Antennen aus. Die Postautos verkehren auf den Linien Sion–Martigny, Sion–Montana, Sion–Arolla und Sierre–Zinal. Es sind Linien, die gemäss Informationen des Providers mehrheitlich mit genügend Bandbreite erschlossen sein sollten. Die mit WiFi ausgerüsteten Fahrzeuge sind bei den Türen mit entsprechenden Piktogrammen gekennzeichnet. Zusätzlich wird im Fahrgastraum der Fahrzeuge auf das Angebot aufmerksam gemacht. Der Zugang ist für die Fahrgäste gratis und sowohl in Bezug auf die Zeit wie auch das Datenvolumen unbeschränkt.

Prüfen, ob ein Bedürfnis besteht

Während des Pilotversuchs, der bis am 30. Juni 2011 dauert, soll getestet werden ob ein solches Angebot durch die Fahrgäste begrüsst und genutzt wird. Zudem erhofft sich PostAuto Erkenntnisse zu verschiedenen technischen Aspekten, beispielsweise ob eine durchgängig stabile Verbindung über das UMTS-Netz möglich ist.

PostAuto wird nach dem Pilotbetrieb eine detaillierte Auswertung der gewonnen Erkenntnisse erstellen. Sie dient als Entscheidungsgrundlage, ob das Angebot im Unterwallis nach Ende des Pilotbetriebs fortgeführt und ausgebaut wird.

Registrierung via Internet

  
WiFi

Um das Gratisangebot zu nutzen, müssen sich die Fahrgäste einmalig mit ihrem WLAN-fähigen Gerät (z.B. Smartphone oder Laptop) registrieren. Dies geschieht mittels Aufruf der Webseite  www.postauto.ch/wifi, wo man sich mit seinem Namen und seiner E-Mail-Adresse registrieren kann. Danach erhält man per Mail einen Bestätigungslink zugeschickt, den man innerhalb von zehn Minuten anklicken muss. Anschliessend ist der Zugang ins Internet offen. Die Registrierung muss pro Gerät nur einmal durchgeführt werden, danach wird es automatisch erkannt.