Kartause Ittingen

Kunst und Geschichte, Natur und Gärten

Die Kartause Ittingen zählt zu den wichtigsten Kulturdenkmälern der Region. Weitläufige Gärten mit über 1000 Rosenstöcken und einem Thymianlabyrinth laden ein zum Flanieren.

FamilienGruppenKultur und GenussWandern und Natur

Die prächtige Barockkirche, karge Mönchszellen und stimmungsvolle Kreuzgänge im Ittinger Museum präsentieren sich auch heute noch so, als lebten und beteten die Kartäusermönche nach wie vor in Ittingen.

Das Kunstmuseum Thurgau setzt einen höchst aktuellen Gegenpol zur Vergangenheitsidylle der historischen Räume. Der Zauber und die Vielfalt der Gartenanlagen lassen sich ab Juni 2014 mit dem Audioguide auf vier Gartenthemenpfaden entdecken.

Lassen Sie sich in einer der schönsten Gartenwirtschaften der Ostschweiz verwöhnen. Mehr als 1000 Rosenstöcke und die grösste historische Rosensammlung der Schweiz verwandeln die Anlage jedes Jahr in einen einzigartigen Blütentraum. Ruhesuchende finden in der Stille des Thymianlabyrinths zur Mitte.

Der hofeigene Klosterladen lockt mit einem riesigen Sortiment an feinen und natürlichen Produkten aus der eigenen Landwirtschaft. Hier gibt es von frisch duftendem Brot aus dem Holzofen über neun herrliche Käsesorten bis zu erlesenen Weinen aus Eigenkelterung und Metzgereidelikatessen noch vieles mehr zu entdecken.

Attraktionen und Hinweise

  • Täglich geöffnet:
    • Mai–September, 11.00–18.00 Uhr
    • Oktober–April, Mo.–Fr. 14.00–17.00 Uhr
    • Samstag/Sonntag 11.00–17.00 Uhr
  • Ittinger Pfingstkonzerte vom 6. bis 9. Juni 2014
  • Kunstmuseum Thurgau
  • Ittinger Museum mit Audioguide und Hörspielrundgang durchs Museum.
  • Neu ab Juni 2014: Gartenthemenpfade mit Audioguide:
    • Garten und Landschaft
    • Stille und Spiritualität
    • Kunst und Reflexion
    • Duft und Genuss
  • Anreise mit den PostAuto-Linien ab Frauenfeld (Linien 823 und 825), ab Diessenhofen und Stammheim (Linie 823) oder Stein am Rhein (Linie 825) bis Warth Post; einige Kurse fahren direkt bis zur Haltestelle Kartause Ittingen.
  • Kombination des Ausflugs mit einer Wanderung: Postautofahrt von Frauenfeld nach Oberneunforn (Linie 822).

Preise

 www.sbb.ch
 www.ostwind.ch

Reservation

Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Platzreservation erforderlich (siehe Kontakt).

Reisedaten/Gültigkeit

Linie ganzjährig geöffnet
Details Reisedaten/Gültigkeit: siehe Fahrplan/Fahrplaninformation

Fahrplan/Fahrplaninformation

 Fahrplan 80.822: Frauenfeld–Oberneunforn (Linie 822)
 Fahrplan 80.823: Frauenfeld–Stammheim–Diessenhofen (Linie 823)
 Fahrplan 80.825: Frauenfeld–Stein am Rhein (Linie 825)

Kontakt

PostAuto Schweiz AG
Region Ostschweiz
Betriebsstelle Frauenfeld
Zürcherstrasse 296
8500 Frauenfeld
Schweiz

Tel.: +41 58 448 33 11
E-Mail:
Internet:  www.postauto.ch/ostschweiz

Velotransport

Keine Velotransportvorrichtungen im/am Fahrzeug vorhanden

Rollstuhlgängigkeit

Rollstuhlgängigkeit im Postauto gewährleistet

SchweizMobil