Julierpass-Linie

Chur–Julier–St. Moritz

Unternehmen Sie eine spannende Postautofahrt durch mehrere Kultur- und Sprachräume. Über kunstvoll angelegte Strassen fahren Sie von der Hauptstadt Graubündens vorbei an funkelnden Seen, stolzen Burgen und lichten Bergwäldern zum weltberühmten Kurort St. Moritz.

Tipps und Extras zu diesem Angebot

  • Parc Ela: nutzen und schützen
      Parc Ela: nutzen und schützen Natur

    Zum Parc Ela zählt das 600 km2 grosse Gebiet der beiden Alpentäler Albula und Oberhalbstein (Surses). Das Ziel hier ist eine nachhaltige Entwicklung der Natur und der ansässigen Kultur. Auf den zahlreichen Wanderwegen des Naturparks erfahren Sie, wie Mensch und Natur im Einklang leben können.

  • Funsport in Savognin
      Funsport in Savognin Sport/Spass

    Für Action pur und hohen Puls sorgt NTC-Sport Savognin. Sich mit verschiedenen Funrollgeräten über Stock und Stein bewegen, den Seilpark mit dem 500 m Flying Fox erkunden oder lieber gemütlich das Panorama geniessen, Sie haben die Wahl!

  • Globi-Wanderweg: spielerisch lernen
      Globi-Wanderweg: spielerisch lernen Wandern

    Wer kennt ihn nicht, den lustigen Vogel mit der karierten Hose? Auf einem einfachen Wanderweg führt er die Kleinen zu 14 Erlebnisposten. Ob Globis Haus, Barfusswanderweg oder Wasserspielplatz: Auch die Grossen kommen auf diesem abwechslungsreichen Weg nicht zu kurz.

  • Julierpass: Alpenübergang seit alten Zeiten
      Julierpass: Alpenübergang seit alten Zeiten Pässe/Berge

    Der Julierpass verbindet das Engadin mit dem restlichen Kanton Graubünden. Antike Ruinen zeugen davon, dass der Julier schon lange als Alpenübergang benutzt wird, und auch heute noch hat er seine Bedeutung: Auf der Passhöhe verläuft die europäische Wasserscheide von Rhein und Donau.

  • Rodelbahn Pradaschier
      Rodelbahn Pradaschier Sport/Spass

    Inmitten einer eindrücklichen Bergwelt windet sich die Rodelbahn Pradaschier zu Tale. Die Bahn ist sowohl im Sommer wie auch im Winter befahrbar und sorgt für Nervenkitzel pur.

  • Segantini Museum: alpine Kunst
      Segantini Museum: alpine Kunst Kultur/Sehenswürdigkeiten

    Giovanni Segantini war ein grosser italienischer Maler, der seine letzten Jahre im Engadin verbrachte und dessen Werke die Alpen immer wieder thematisieren. Ihm zu Ehren wurde 1908 das Segantini Museum in St. Moritz errichtet. Viele seiner Werke sind hier zu bewundern.

  • Seilpark Pradaschier
      Seilpark Pradaschier Sport/Spass

    Der Seilpark bei der Bergstation Pradaschier bietet Spass und Action in luftiger Höhe. Ein Freizeitabenteuer, das bestimmt für Aufregung sorgen wird.

  • Septimerroute: über Stock und Stein
      Septimerroute: über Stock und Stein Sport/Spass

    Befahren Sie den Weg von St. Moritz nach Bivio oder umgekehrt als eine Teiletappe der Mountainbike-Route «Alpine Bike» von Scuol nach Aigle. Die anspruchsvolle Tagestour führt Sie über den Septimer- und den Malojapass. Entdecken Sie unterwegs tiefblaue Seen und die alten Säumerwege.

  • Wellnessbad H2Lai
      Wellnessbad H2Lai Wasser/Wellness

    Die Ferienregion Lenzerheide bietet mit dem Lenzerheide Sportzentrum und dem neuen Wellnessbad H2Lai pures Bade-und Wellnessvergnügen.

  • Basis Hostel, Churwalden GR
      Basis Hostel, Churwalden GR Hotel/Übernachten

    Swiss Hostels – egal welches Hostel Sie auswählen, Sie werden sich wohl fühlen und können jederzeit zu attraktiven Preisen eine komfortable Nacht verbringen.

  • Randolins Backpackers, St. Moritz GR
      Randolins Backpackers, St. Moritz GR Hotel/Übernachten

    Swiss Hostels - egal welches Hostel Sie auswählen, Sie werden sich wohl fühlen und können jederzeit zu attraktiven Preisen eine komfortable Nacht verbringen.