So funktioniert es

So funktioniert es

Die Benutzung von WiFi im Postauto ist gratis und benötigt lediglich eine einmalige Registrierung, welche Sie direkt in den mit WiFi ausgerüsteten Postautos vornehmen können.

So einfach geht’s:

  1. Verbinden Sie sich im Postauto mit dem WiFi «PostAuto». Beachten Sie, dass das WiFi je nach Sprachregion auch «CarPostal» oder «AutoPostale» heissen kann.
  2. Nun wird im Browser die Registrationsseite angezeigt. Hier müssen Sie Ihr Endgerät (Handy, Tablet, Laptop, etc.) registrieren. Füllen Sie die benötigten Felder aus.
  3. Bei der erstmaligen Nutzung des WiFi wird Ihnen per SMS ein Freischaltungscode zugesandt. Sobald Sie diesen Code auf der Registrierungsseite eingegeben haben, ist Ihr Gerät für das WiFi freigeschaltet. Beachten Sie, dass Sie jedes Gerät einzeln registrieren müssen, mit welchem Sie das WiFi nutzen möchten.
  4. Nach der erstmaligen Registrierung wird Ihr Gerät in jedem ausgerüsteten Postauto automatisch erkannt, sobald Sie sich mit dem WiFi verbinden.

ACHTUNG: Trotz der erstmaligen Registration müssen Sie sich vor jedem Gebrauch im WiFi anmelden. Dies ist ganz einfach: Nachdem Sie Ihr Gerät mit dem WiFi verbunden haben, öffnet sich im Browser (Safari, Chrome, Firefox etc.) die WiFi-Einstiegsseite. Dort tippen Sie auf «Ab ins Internet». Und schon kann’s losgehen. Ein Freischaltungscode ist nicht mehr notwendig.

Die mit WiFi ausgerüsteten Postautos sind an diesem Symbol erkennbar:

WiFi

FAQ

FAQ

Wo sind Postautos mit WiFi ausgerüstet?

PostAuto hat landesweit über 1‘700 Fahrzeuge mit gratis WiFi ausgerüstet. Vornehmlich finden Sie Wifi in Postautos in Gebieten mit guter Netzabdeckung. Postautos welche in Berggebieten  verkehren sind aufgrund der Topographie und der dadurch schlechteren  Netzabdeckung nicht oder nur marginal ausgerüstet.

Kann ich in meinem Gebiet von diesem Angebot profitieren?

Ein mit WiFi ausgerüstetes Postauto erkennen Sie durch dieses Symbol, welches aussen neben den Türen sowie im Innenraum des Fahrzeugs angebracht ist.

Warum bietet PostAuto Gratis WiFi an?

Internet-Zugang im öffentlichen Verkehr ist ein echtes Kundenbedürfnis. PostAuto erfüllt dieses als erstes Unternehmen im öffentlichen Verkehr der Schweiz. Die "gefühlte Reisezeit" wird dadurch verkürzt und das Reiseerlebnis für die Fahrgäste aufgewertet.

Warum werden die mit Gratis-WiFi ausgerüsteten Fahrzeuge nicht bevorzugt zu den Berufsverkehrszeiten morgens und abends eingesetzt?

PostAuto optimiert die Umläufe der Busse so, dass sie mit minimalem Treibstoffverbrauch und möglichst wenigen Leerfahrten verkehren. Dies hilft die Kosten im öffentlichen Verkehr tief zu halten.

Warum sind nicht alle Postautos einer Linie mit Gratis-WiFi ausgerüstet?

Aus Kostengründen werden nur Postautos ausgerüstet, die noch mindestens zwei Jahre im Betrieb sind. Deshalb kann es in den nächsten zwei Jahren noch vorkommen, dass auf einer mit WiFi ausgerüsteten Strecke gelegentlich ein Fahrzeug verkehrt, das nicht mit WiFi ausgerüstet ist. Sobald ein neues Fahrzeug beschafft wird, wird dieses jedoch standardmässig mit WiFi in Betrieb genommen.

Empfangsqualität

Wenn ich mit meinem Smartphone direkt auf das 3G-Netz zugreife, ist die Verbindung schneller, als wenn ich über das WiFi im Postauto surfe.

Dies kann zutreffen und ist technisch bedingt. WiFi im Postauto greift wie Ihr Smartphone auf die UMTS-Antenne zu und verteilt das Signal danach im Postauto. Wenn mehrere Fahrgäste gleichzeitig auf das WiFi zugreifen, wird die zur Verfügung stehende Bandbreite auf diese Nutzer aufgeteilt.

Wie gut ist die Empfangsqualität?

Die Empfangsqualität ist abhängig von der Netzabdeckung des Mobilfunknetzes. Eine Beeinträchtigung der Surf-Geschwindigkeit oder ein Unterbruch der Verbindung kann punktuell nicht ausgeschlossen werden. PostAuto empfiehlt deshalb, über das WiFi im Postauto keine Dienste zu nutzen, die auf eine stabile Internetverbindung angewiesen sind (z.B. Software-Updates von Smartphones). Für Schäden, die aufgrund einer nicht konstanten Internetverbindung auftreten übernimmt PostAuto keine Haftung.

Zugriff / Datensicherheit / Kosten

Wie erhalte ich im Postauto Zugriff aufs Internet?

  1. Verbinden Sie sich im Postauto mit dem WiFi «PostAuto». Beachten Sie, dass das WiFi je nach Sprachregion auch «CarPostal» oder «AutoPostale» heissen kann.
  2. Nun wird im Browser die Registrationsseite angezeigt. Hier müssen Sie Ihr Endgerät (Handy, Tablet, Laptop, etc.) registrieren. Füllen Sie die benötigten Felder aus.
  3. Bei der erstmaligen Nutzung des WiFi wird Ihnen per SMS ein Freischaltungscode zugesandt. Sobald Sie diesen Code auf der Registrierungsseite eingegeben haben, ist Ihr Gerät für das WiFi freigeschaltet. Beachten Sie, dass Sie jedes Gerät einzeln registrieren müssen, mit welchem Sie das WiFi nutzen möchten.
  4. Nach der erstmaligen Registrierung wird Ihr Gerät in jedem ausgerüsteten Postauto automatisch erkannt, sobald Sie sich mit dem WiFi verbinden.

ACHTUNG: Trotz der erstmaligen Registration müssen Sie sich vor jedem Gebrauch im WiFi anmelden. Dies ist ganz einfach: Nachdem Sie Ihr Gerät mit dem WiFi verbunden haben, öffnet sich im Browser (Safari, Chrome, Firefox etc.) die WiFi-Einstiegsseite. Dort tippen Sie auf «Ab ins Internet». Und schon kann’s losgehen. Ein Freischaltungscode ist nicht mehr notwendig.

Welche Daten müssen bei der Registrierung angegeben werden?

Sie müssen lediglich eine gültige Mobiltelefonnummer angeben. Zusätzlich wird die Hardware-Adresse (MAC-Adresse) Ihres mobilen Gerätes automatisch gespeichert. Sie dient uns zur Wiedererkennung Ihres Gerätes, so dass Sie sich nach der erstmaligen Registrierung bequem wieder mit unserem WiFi verbinden können.

Was geschieht mit den Registrierungs-Daten?

Die Daten werden auf dem Backend-Server hinterlegt und erlauben es, dass der Server das Gerät wieder erkennt, wenn Sie sich an mehreren Tagen nacheinander in das WiFi-Netzwerk einloggen. Die Daten werden gemäss den geltenden Datenschutzrichtlinien verwahrt. Sie werden nicht an Dritte weiter gegeben. Eine Ausnahme bilden hier strafrechtliche Untersuchungen. Sollten auf dem WiFi im Postauto strafrechtlich relevante Unregelmässigkeiten auftreten, können die Behörden eine Überwachung von ausgewählten Nutzern anordnen. In diesem Fall ist PostAuto verpflichtet, den Strafrechtsbehörden Angaben zum Datenverkehr auszuliefern.

Sammelt PostAuto weitere Nutzerdaten?

PostAuto sammelt für statistische Zwecke Daten zur Nutzung des WiFi im PostAuto, wie z.B. die Anzahl Zugriffe pro Fahrzeug oder die verursachte Datenmenge. Diese Daten werden anonymisiert und nicht auf den einzelnen Nutzer herunter gebrochen ausgewertet. Daten von einzelnen Nutzern werden nur im Auftrag einer Strafverfolgungsbehörde aufgezeichnet und an die entsprechende Behörde ausgeliefert.

Was passiert, falls illegale Aktivitäten über das WiFi im Postauto stattfinden?

Falls solche Aktivitäten von einer Strafrechtsbehörde gemeldet werden sollten, kann in einem ersten Schritt das betroffene Gerät gesperrt werden. Da Sie sich mit ihrer Handynummer registrieren und jedes Handy beim entsprechenden Provider mit sämtlichen Adressdaten des Eigentümers registriert ist, kann dort auf Begehren einer Strafrechtsbehörde auch auf den Verursacher zurückgegriffen werden.

Was kostet mich WiFi im Postauto?

Für Sie als Fahrgast von PostAuto ist der Zugang gratis. PostAuto übernimmt die Kosten im Sinne einer Zusatzleistung für seine Kunden.

Gibt es Einschränkungen auf dem WiFi im Postauto?

PostAuto unterdrückt auf seinem WiFi den Zugriff auf anstössige Inhalte. Es wird zudem nicht empfohlen, das WiFi für den Download von grösseren Dateien zu nutzen, Software-Updates von Mobiltelefonen zu machen oder Streaming-Dienste zu nutzen, welche grosse Datenmengen verursachen (z.B. Fernsehen übers Internet). PostAuto behält sich vor, solche Dienste im Bedarfsfall von der Nutzung auszuschliessen.

Kann ich mich auch von zu Hause aus für WiFi im Postauto registrieren?

Nein, die Registrierung kann nur in Postautos vorgenommen werden, die mit WiFi ausgestattet sind.

An wen wende ich mich bei Verbindungsproblemen?

PostAuto bietet für WiFi im Postauto keinen technischen Support. Wenn Sie der Meinung sind, dass das WiFi nicht funktioniert, melden Sie dies bitte dem Fahrpersonal. Es wird einen möglichen Defekt an die zuständige Stelle weiterleiten.

Wie sicher ist das WiFi im Postauto?

Bei WiFi im Postauto handelt es sich um ein öffentliches WLAN-Netzwerk. Wie in anderen öffentlichen Netzwerken können hier ohne entsprechende Schutzmassnahmen Kommunikationsverbindungen abgefangen werden. PostAuto übernimmt keine Haftung für Schäden (s. AGB). Bitte schützen Sie Ihr Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop) und Ihre Daten mit entsprechenden Sicherheitsmassnahmen, z.B. durch Einsatz von Antiviren-Programmen und einer Firewall.

Wieso kann ich über das WiFi-Netz im Postauto Emails empfangen, jedoch keine senden?

Möglicherweise liegt das Problem darin, dass Sie sich nicht eingeloggt haben. Um das WiFi im Postauto nutzen zu können, müssen Sie sich bei jeder Nutzung über die Landingpage anmelden. Öffnen Sie dazu Ihren Browser, nachdem Sie sich mit dem WiFi verbunden haben. Durch eintippen einer beliebigen Webadresse gelangen Sie automatisch auf die Landingpage und können sich dort wieder einloggen Die meisten Internetprovider sperren standardmässig den Port 25, der für den Mailversand vorgesehen ist. Dies dient der Verminderung von Spam. Meistens lässt sich dieses Problem umgehen, indem Sie für den Mailversand den Port 587 verwenden. Eine Anleitung dazu finden Sie hier: Anleitung Port-Änderung.

Ich bin zwar mit dem WiFi im Postauto verbunden aber meine Apps (z.B. Facebook, Whatsapp, etc.) funktionieren nicht. Was muss ich tun?

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sich über die Landingpage mit dem WiFi im Postauto verbunden haben. Sie müssen sich bei jeder Fahrt über Ihren Browser (Safari, Chrome, Internet-Explorer) ins WiFi einloggen. Dazu rufen Sie eine beliebige Webseite auf und drücken danach den Button „Ab ins Internet“. 

Bitte beachten Sie das rot markierte Symbol. Dieses bedeutet, dass Ihr Gerät zwar mit WLAN verbunden ist, Sie sich aber nicht angemeldet haben. Öffnen Sie Ihren Browser und rufen Sie eine beliebige Homepage auf, um zur Registrierung/Anmeldung zu gelangen. 

Ich besitze ein Tablet ohne SIM-Karte, kann darauf also keine SMS empfangen. Kann ich WiFi im PostAuto dennoch mit meinem Tablet nutzen?

Sie können Ihr Tablet registrieren, indem Sie auf der Registrierungsseite Ihre Handynummer eingeben und den SMS-Code auf Ihrem Handy empfangen. Rufen Sie dazu mit Ihrem Tablet die Registrierungsseite auf und geben Sie dort Ihre Handynummer an. Geben Sie auf der folgenden Seite den Code ein, der Ihnen per SMS zugeschickt wurde.

Gesundheitliche Aspekte

Werde ich im Postauto durch die zusätzlichen Sender und Funkwellen verstrahlt?

Nein. WiFi mit Aussenantennen verursacht weniger Strahlung als eine Handy-Nutzung im Bus. Die Sendeleistung von WLAN ist wesentlich kleiner als von GSM (WLAN mit maximaler Sendeleistung von 100mW, GSM mit maximaler Sendeleistung am Handy von 2‘000mW). Dadurch, dass Sie auf das WiFi zugreifen und nicht auf die GSM-Antenne, wird die Strahlung im Fahrzeug reduziert. Weitere Informationen finden Sie unter der Webseite vom Bundesamt für Gesundheit.