Tessin

Burgen von Bellinzona

Die Burgen von Bellinzona, UNESCO-Weltkulturerbe und Wahrzeichen des Tessins, thronen über dem Hauptort des Kantons. Entdecken Sie diese majestätischen Bauwerke und geniessen Sie traumhafte Ausblicke.

Inhaltsbereich

Die Burgen von Bellinzona
Die Burgen von Bellinzona

Montebello, Sasso Corbaro und Castelgrande: So heissen die drei Burgen von Bellinzona, die im Jahr 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden.

Die drei Kulturschätze lassen sich ganz bequem erkunden.

Steigen Sie einfach am Bahnhof Bellinzona in die Linie 4 «Bellinzona Stazione–Artore–Cast. Sasso Corbaro» ein. An der Endhaltestelle («Bellinzona, Cast. Sasso Corbaro») erwartet Sie die am höchsten gelegene Burg Sasso Corbaro. Von der Festung aus, einem eindrucksvollen Zeugnis des Baustils der einstigen Herrscherfamilie Sforza, geniesst man eine herrliche Aussicht auf die ganze Region Bellinzona. Im Burgrestaurant werden ausserdem köstliche Spezialitäten serviert.

Weiter geht es zu Fuss durch die Weinberge oder ganz bequem mit dem Postauto bis zur Haltestelle «Bellinzona, Cast. Montebello», wo sich die mittlere Burg befindet. Sie beherbergt ein Museum mit zahlreichen historischen und archäologischen Exponaten.

Zum Abschluss eines wunderschönen Tages spaziert man hinunter in die Stadt und gelangt über die Piazza Collegiata zur majestätischen Castelgrande. Mit ihren eleganten Türmen und der alten Ringmauer ist sie die grösste und eindrucksvollste der drei Burgen.

© Redisign

Fahrplan und Ticketkauf
Planen Sie Ihren Ausflug

Weitere Auskünfte

Das könnte Sie auch interessieren