Tessin

Monte San Giorgio

Lassen Sie sich verzaubern von einer verlorenen Welt, die über 200 Millionen Jahre zurückliegt. Das UNESCO-Weltkulturerbe Monte San Giorgio erwartet Sie.

Inhaltsbereich

Ein Kind entdeckt Fossilien auf dem Monte San Giorgio. Copyright: Ticino Turismo, Loreta Daulet
Ticino Turismo, Loreta Daulte

Inhaltsbereich

Der Monte San Giorgio

In Meride, bei der Haltestelle «Meride, Paese», befindet sich das Fossilienmuseum des Monte San Giorgio. Hier können Fossilien und Abdrücke bewundert werden, die 230 Millionen Jahre alt sind. In diesem interaktiven Museum können Sie in eine längst vergessene Welt eintauchen.

In Meride startet der geo-paläontologische Lehrpfad Monte San Giorgio, auf dem die geologischen und natürlichen Besonderheiten eines der weltweit wichtigsten Fossilienvorkommens entdeckt werden können. Die Infotafeln an der Rundstrecke erläutern die Geschichte dieses aussergewöhnlichen Ortes.

Inhaltsbereich

Dauer

4 Std. 30 Min.

Schwierigkeit

mittel

Länge

13.5 km

Höhendifferenz

630 m hoch / 630 m runter

Hinreise

PostAuto-Haltestelle «Meride, Paese»

Rückreise

PostAuto-Haltestelle «Meride, Paese»

Inhaltsbereich

Inhaltsbereich

Legen Sie auf dem Rückweg einen Stopp in Tremona ein und entdecken Sie, wie man in einem mittelalterlichen Dorf gelebt hat.

Der Archäologische Park Tremona-Castello

Wenige Gehminuten von der Haltestelle «Tremona, Gurnaga» entfernt liegt der Archäologische Park Tremona-Castello.

Der Park wurde auf der Grundlage der dort entdeckten Gebäudeüberreste errichtet. Ein Lehrpfad mit anschaulich gestalteten Tafeln vermittelt ein detailliertes Bild der Geschichte und des alltäglichen Lebens eines mittelalterlichen Dorfs.

Mit einer 3D-Brille, die am Infopoint beim Eingang gemietet werden kann, können die Gebäude der Siedlung virtuell betreten und besichtigt werden. In zehn Etappen werden der Alltag und die Aktivitäten des Dorfs rekonstruiert, zum Beispiel das häusliche Leben oder die Schmiedewerkstatt.

Inhaltsbereich

Copyright erstes und zweites Bild: Ticino Turismo, Loreta Daulte

Copyright drittes und viertes Bild: Mendrisiotto Turismo, Jacques Perler

Copyright fünftes Bild: Ticino Turismo, Luca Crivelli


Fahrplan und Ticketkauf
Planen Sie Ihren Ausflug

Weitere Auskünfte

Das könnte Sie auch interessieren