Ostschweiz

Taminatal-Linie

Ein Geheimtipp für alle, die wildromantische Natur, Walsersiedlungen und türkisblaue Seen erleben möchten. Steil führt der Weg ab Bad Ragaz nach Valens oder über Pfäfers-Vättis ins Tamina- und Calfeisental, dass kaum einer kennt.

Inhaltsbereich

Taminatal

Die Strasse schlängelt sich hoch über der felsigen Taminaschlucht und am Stausee Mapragg vorbei. Vättis ist Ausgangspunkt ins wildromantische Calfeisental und zum florareichen Kunkelspass, den einst schon die Römer überquerten.

In diesem wildromantischen Gebiet zwischen türkisblauen Stauseen, mächtigen Bergkulissen mit klingenden Kuhglocken und pfeifenden Murmeltieren lässt sich hervorragend verweilen, wandern und die Hektik des Alltags vergessen.

Winter im Taminatal

In Vättis, am Fusse des 2'808 m hohen Calanda-Gebirges, finden Langläufer abseits des grossen Rummels eine einmalige Naturkulisse und professionell präparierte Loipen vor. Genau die richtige Umgebung, um den Alltagsstress zu vergessen und sich bei sportlicher Tätigkeit in freier Natur zu entspannen.

Ab dem Ausgangspunkt Vättis im hinteren Taminatal stehen zwei Loipen zur Auswahl:

  • Loipe Gaspus, 7 km, klassisch und Skating
  • Loipe Kunkels, 10 km, klassisch und Skating

Für all jene, die gerne am Abend unterwegs sind, verfügt das Langlauf-Gebiet bei Vättis auch über eine 2 Kilometer lange Nachtloipe.

Weitere Winteraktivitäten

Das Taminatal ist für Winterwanderungen, Schneeschuh- und Skitouren ein idealer Ausgangspunkt. Der Spazierweg auf der Kunkelsstrasse ist im Winter autofrei und bis zum Restaurant Eggwald gepflügt.

Schneeschuhtouren

  • bis zum Kunkelspass 7 km, 350 m Anstieg
  • bis zur SAC Hütte Ringelspitz 12 km, 1'000 m Anstieg, ca. 5 h ab Vättis

Die Ringelspitzhütte ist Ausgangspunkt für Skihochtouren zum Ringelspitz (3'247 m. ü. M.).

Fahrplan und Ticketkauf
Jetzt Ausflug planen

Zusatzinformation

Das könnte Sie auch interessieren