PostAuto-Erlebnisfahrt mit Aargau Tourismus

Vom Bunker zur Burg, 23.10.2020

Hoch zu und her geht es in der Kantonalen Notrufzentrale. Erleben Sie bei einem Besuch hautnah, wie die Notrufe von Sanität, Feuerwehr und Polizei koordiniert werden. Die imposante Festung Aarburg lädt zu einer anschaulichen historischen Besichtigung ein. Oder nutzen Sie die seltene Gelegenheit für eine pädagogische Führung im Jugendheim. 

Dank der Partnerschaft mit Aargau Tourismus erhalten Sie dieses Angebot zu einem Vorzugspreis.

Die Highlights

  • PostAuto-Erlebnisfahrt mit Reiseleitung, Mittagessen, Führungen
  • Kantonale Notrufzentrale, Aarau
    Einblicke in den Alltag der Notrufzentrale
  • Biberburg, Hirschthal
    Mittagessen mit regionalen Produkten  
  • Festung Aarburg
    Exklusive Führung im Jugendheim

Das Programm

In der Kantonalen Notrufzentrale in Aarau laufen die Drähte heiss. Sämtliche Notrufe der drei Blaulichtorganisationen treffen hier ein. Der Kommunikationsleiter der Kapo Aargau führt Sie persönlich durch das gut gesicherte Gebäude. Roland Pfister weiss eindrücklich von einem Arbeitstag in solch einer Institution zu berichten. Spektakuläre Kriminalfälle sind im Polizeimuseum dokumentiert. Ein rostiger Wagenheber, zwei Sturmhauben – die eine beige, die andere schwarz - jeder ausgestellte Gegenstand erzählt eine Geschichte. Auch ein Besuch im Schiesskeller darf nicht fehlen.

In der Biberburg Hirschthal, die optisch der Behausung eines Bibers nachgebildet ist, werden Sie mittags zu Tisch gebeten.

Hoch über dem Aareknie thront die imposante Festung Aarburg. Sie wurde um das Jahr 1123 als frohburgische Feste gegründet und im 17. Jahrhundert zu einer mehr als 400 Meter langen Festungsanlage ausgebaut. Heute befindet sich hier das kantonale Jugendheim, in dem jugendstrafrechtliche Schutzmassnahmen vollzogen werden. Erleben Sie eine heitere historische oder aufschlussreiche pädagogische Führung durch die Festung.

Die Reiseinformationen

Start: Aarau, Bahnhof     09.15 Uhr
Ende: Aarau, Bahnhof     15.45 Uhr

Wichtig: Gutes Schuhwerk und witterungsbedingte Kleidung

Die Erlebnisfahrt wird von Aargau Tourismus organisiert und von einer Reiseleitung begleitet. Die Führung ist nur in deutscher Sprache.

Telefon
+41 62 823 00 73

E-Mail
info@aargautourismus.ch

aargautourismus.ch/erleben/erlebnisfahrten-mit-postauto-1

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2020

Klicken Sie auf «Bestellen». Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Angaben, wird eine Buchungsanfrage an Aargau Tourismus, info@aargautourismus.ch geschickt. Sie werden anschliessend kontaktiert.

Weitere Erlebnisfahrten