Wallis

Entdecken Sie das Saastal

Willkommen in der Ferienregion Saas-Fee/Saastal – nun starten Sie Ihre hochalpine Auszeit in den Walliser Alpen! Umgeben von achtzehn Viertausendern erwartet Sie hier eine einzigartige Berg- und Gletscherlandschaft voller Erlebnis-Möglichkeiten.

Inhaltsbereich

Ausflug zu den Murmeltieren

Ausflug zu den Murmeltieren

Nach Ihrer Ankunft in Saas-Fee können Sie das Murmelifutter im Tourismusbüro beziehen und in ca. 10 Minuten zur Talstation Spielboden spazieren. Die moderne Gondelbahn bringt Sie auf Spielboden (2’448 m ü. M.), wo die zahmen Murmeltiere gefüttert werden können. Ein unvergessliches Erlebnis!

Waldweg von Saas-Fee nach Saas-Almagell 

Zurück bei der Talstation Saas-Fee wandern Sie über den schönen, breiten Waldweg in ca. 45 Minuten in das südliche Nachbardorf Saas-Almagell. In Pirmin Zurbriggen’s Zuhause laden alte Stadel, wohltuende Stille und ein Ententeich zum Verweilen und Entdecken ein. Das Dorf ist auch als Blumendorf bekannt.

Stausee Mattmark

Von hier geht es weiter mit dem Postauto zum Stausee Mattmark, dem grössten Erdstaudamm Europas. Sie können um den Stausee laufen und biken oder nur der Staudammkrone entlang. Die Route folgt mehrheitlich dem Ufer des Sees und ist an dessen Westufer sogar rollstuhlgängig. Wissenswertes erfahren Sie auf den Informationstafeln auf der Dammkrone und in der Ausstellung im Restaurant Mattmark.

Übrigens, auf den Gletschern von Saas-Fee kann man sogar im Sommer Skifahren. Die meisten Skiteams der Welt trainieren deshalb hier. Doch kann man die Ferienregion Saas-Fee/Saastal im Sommer auch anders geniessen. Viertausender, Klettersteige, Wanderwege und Bikerouten locken. Und Geniesser finden hier sowieso das volle Programm: Sonne, Gratisbergbahnen, einzigartige Berg- und Gletscherwelt, Wellness und kulinarischen Genuss.

Profitieren Sie auf dieser Linie von Sparbilletten.
Tipp: Ab der 1. Übernachtung sind Bergbahnen & PostAuto mit der SaastalCard inklusive!

Inhaltsbereich

Inhaltsbereich

© Saastal Tourismus AG/Benjamin Müller

Weitere Aktivitäten im Saastal

Kraftort Stausee Mattmark

Südlich im Saastal befindet sich der grösste Erddamm Europas, der Mattmark-Staudamm. Der zur Elektrizitätsgewinnung genutzte Stausee ist ein echter Kraftort und fasziniert nicht nur durch seine technischen Details, sondern auch durch seine wildromantische Lage.

Foxtrail Saas-Fee

Auf dem Foxtrail «Allalin» begeben sich die Teams in Saas-Fee und Saas-Grund auf die Spuren des sagenumwobenen Pfarrers Imseng. Um seine Geheimnisse zur erfahren, müssen die Teams sein historisches Wohnhaus nach Indizien absuchen, Murmeltieren wichtige Hinweise entlocken und hoch hinausklettern. Eine Exklusiv-Fahrt mit einem Elektromobil hält die Teilnehmer auf Trab und sorgt für ein unvergessliches Erlebnis! Übrigens bringt Sie das Postauto beim Foxtrail von Saas-Fee nach Saas-Grund.

Murmeltiere füttern und Dorfrundfahrt mit dem nostalgischen Elektrozug «Allalino»

Die Murmeltiere, die wohl süssesten Dorfbewohner in Saas-Fee, lassen sich den ganzen Sommer über gerne mit Nüssen und Karotten füttern (entweder auf Spielboden oder beim Stafelwald). Entdecken Sie den neuen Murmeliweg auf Spielboden!

Fahrplan und Ticketkauf
Jetzt Ausflug planen

Wanderung
Rund um den Mattmark Stausee

Dauer

2 Std. 15 Min.

Schwierigkeit

Leicht

Länge

8 km

Höhendifferenz

46 Meter hoch / 63 Meter runter

Anreise

PostAuto Haltestelle: Mattmark

Rückreise

PostAuto Haltestelle: Mattmark

Zusatzinformation

Das könnte Sie auch interessieren