Suchergebnisse

Ab 6. Juli 2020 gilt Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr

National

Medienmitteilung Systemführerinnen Schiene und Strasse 3. Juli 2020

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 1. Juli 2020, als Präventionsmassnahme beschlossen, im öffentlichen Verkehr die Maskentragepflicht einzuführen. Ab Montag, 6. Juli 2020, müssen alle Kundinnen und Kunden zum Schutz der Mitreisenden und von sich selbst während der Reise in Zügen, Bussen, Trams, Schiffen und Seilbahnen eine Maske tragen. Das Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr wird entsprechend angepasst. 

Light Ragaz kommt 2021

Ostschweiz

Wegen Coronavirus verschoben

Aufgrund des Coronavirus und den damit verbundenen Unsicherheiten ist das Light Ragaz um ein Jahr auf 2021 verschoben. 

Öffentlicher Verkehr: Vorgängiger Ticketkauf bleibt sicherste Variante

National

Medienmitteilung 19. Juni 2020

Der Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal bleibt im öffentlichen Verkehr weiterhin prioritär. Ein besonderes Augenmerk liegt deshalb auch auf dem Ticketverkauf. Den Transportunternehmen steht unter Auflagen wieder frei, in ihren Fahrzeugen Tickets zu verkaufen. Der vorgängige Ticketkauf bleibt aber die sicherste und einfachste Variante. 

PostAuto nimmt touristische Linien im Berner Oberland und in den Zentralalpen in Betrieb

Bern
Berner Oberland

Medienmitteilung 3. Juni 2020

PostAuto nimmt im Juni die Saisonlinien und die touristischen Linien in Betrieb. Dank weiteren Lockerungsschritten des Bundesrats ist es möglich, auch auf diesen Linien zu fahren, die hauptsächlich dem Freizeitverkehr dienen. Das Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr gilt auch auf den touristischen Linien.

PostAuto nimmt touristische Linien in der Zentralschweiz und den Zentralalpen in Betrieb

Zentralschweiz

Medienmitteilung 3. Juni 2020

PostAuto nimmt im Juni die Saisonlinien und die touristischen Linien in Betrieb. Dank weiteren Lockerungsschritten des Bundesrates ist es möglich, auch auf diesen Linien zu fahren, die hauptsächlich dem Freizeitverkehr dienen. Das Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr gilt auch auf den touristischen Linien.

PostAuto nimmt touristische Linien im Oberwallis in Betrieb

Wallis

Medienmitteilung 2. Juni 2020

PostAuto nimmt im Juni die Saisonlinien und die touristischen Linien in Betrieb. Dank weiteren Lockerungsschritten des Bundesrates ist es möglich, auch auf diesen Linien zu fahren, die hauptsächlich dem Freizeitverkehr dienen. Das Schutzkonzept für den öffentlichen Verkehr gilt auch auf den touristischen Linien.

Wichtige Informationen

Freiburg
Genferseegebiet / Waadt
Neuenburg / Jura / Berner Jura
Wallis

Ihre «schlüsselfertigen» Ausflüge mit PostAuto

Wegen des Coronavirus mussten wir leider davon absehen, für diesen Sommer «schlüsselfertige» Ausflüge für Sie vorzubereiten. Wir werden dies aber im Frühling 2021 nachholen. 

PostAuto übernimmt Linien ab Stans in Eigenregie

Medienmitteilung 13. Mai 2020

PostAuto und die VBL haben gemeinsam entschieden, dass die VBL-Tochter Thepra AG in Stans ab 2021 nicht mehr als PostAuto-Unternehmen tätig sein wird. Künftig werden die Linien in Nidwalden von PostAuto in Eigenregie betrieben.

PostAuto transportiert bald wieder Velos im Selbstverlad

Medienmitteilung 12. Mai 2020

Ab dem 15. Mai 2020 dürfen Fahrgäste ihr Velo wieder im Postauto mitnehmen. PostAuto will mit dieser Massnahme Pendlerinnen und Pendler die Mitnahme ihres Velos ermöglichen. Ausflügler sollen den öV weiterhin meiden. Damit das Fahrpersonal keinem unnötigen Ansteckungsrisiko ausgesetzt wird, verladen die Fahrgäste ihre Velos selber auf die Heckträger und in die Anhänger.

Die meisten Postautos fahren wieder wie vor der Coronakrise

Medienmitteilung 6. Mai 2020

Am 11. Mai gilt im ÖV der Schweiz weitgehend wieder der Normalfahrplan. Die Fahrgäste planen ihre Reise an besten via Onlinefahrpläne. Die Ticketkontrollen werden wieder eingeführt. Dennoch ist einiges anders als vor der Coronakrise. Die Nachtbusse fahren nicht, die rein touristischen Linien werden nach wie vor nicht bedient und Fahrräder werden keine mitgenommen. Die Fahrgäste können weiterhin keine Tickets bei den Fahrern kaufen und werden gebeten, nur nötige Reisen zu unternehmen und eine Schutzmaske zu tragen, wenn der Abstand von 2 Metern nicht eingehalten werden kann. Die Postautos werden öfter gereinigt.

News abonnieren