Suchergebnisse

Angepasster Fahrplan wegen Coronakrise: So informieren sich die PostAuto-Fahrgäste

Medienmitteilung, 20. März 2020

Der öffentliche Regionalverkehr fährt ab Montag, 23. März 2020, mit einem reduzierten Fahrplan. Er wird schrittweise angepasst.

Fahrplananpassung Coronavirus

  • Im Rahmen der behördlichen Anordnungen zum Coronavirus verkehren wir mit einem angepassten Fahrplan.

Schweizer öV-Angebot wird ab Donnerstag schrittweise reduziert

National

Medienmitteilung, 16. März 2020

Mit den heute kommunizierten Massnahmen des Bundesrats zur Eindämmung des Coronavirus wird das gesellschaftliche Leben in der Schweiz weiter eingeschränkt. Vor diesem Hintergrund und weil mit Personalausfällen zu rechnen ist, reduzieren die Schweizer Transportunternehmen auf Anordnung von SBB und PostAuto und in Abstimmung mit dem Bundesamt für Verkehr das Angebot vorausschauend und geordnet. Die Fahrplananpassung erfolgt ab Donnerstag, 19. März 2020, Schritt für Schritt und gilt bis auf Weiteres. Eine so tiefgreifende Fahrplananpassung innert weniger Tage hat es bisher noch nie gegeben. Die Grundversorgung ist gewährleistet, es wird jedoch zu Ausfällen, Verspätungen und Anschlussbrüchen kommen. Die Transportunternehmen bitten die Reisenden, vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

BAG-Richtlinien zur Nutzung des öffentlichen Verkehrs

BAG Empfehlungen an die Bevölkerung: Vermeiden Sie unnötige Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr

Der reguläre öffentliche Verkehr verkehrt weiterhin gemäss Fahrplan. Der touristische Verkehr wird eingestellt.

National

Medienmitteilung, 13. März 2020

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat Empfehlungen für den öffentlichen Verkehr der Schweiz erlassen. Diese gelten voraussichtlich bis zum 26. April 2020. Nebst Empfehlungen an die öV-Nutzer hat das BAG auch Empfehlungen an die öV-Unternehmen abgegeben. Der Bundesrat hat die SBB AG für den gesamten Schienenverkehr und die PostAuto AG für den öffentlichen Verkehr auf der Strasse und bei Trams damit beauftragt, entsprechende Anordnungen zu treffen und diese in Absprache mit dem Bundesamt für Verkehr umzusetzen. Das Grundangebot im öV soll aufrechterhalten werden. Der touristische Verkehr, Extrafahrten und Gruppenreisen werden abgesagt. Den Fahrgästen wird vom BAG empfohlen, möglichst nicht in den Stosszeiten zu fahren, damit die Auslastung gleichmässig tief bleibt.

PostAuto fährt vorläufig nicht mehr nach Domodossola

National

Medienmitteilung 12. März 2020

PostAuto bedient den Streckenabschnitt Iselle–Domodossola ab sofort und bis auf weiteres nicht mehr. Die Folgen des Coronavirus haben PostAuto zu diesem Schritt veranlasst. Die Gemeinden Gondo und Simplon Dorf sind von der Einstellung des Streckenabschnitts nicht betroffen.

PostAuto-Fahrer verkaufen vorübergehend keine Tickets mehr

National

Medienmitteilung 10. März 2020

Um das Fahrpersonal zu schützen und einen Beitrag gegen die Verbreitung des Coronavirus zu leisten, stoppt PostAuto ab Mittwoch, 11. März, vorübergehend den Ticketverkauf durch die Fahrerinnen und Fahrer.

Schüpfheim/Willisau: Zwei PostAuto-Unternehmen werden zu einem

Medienmitteilung 28. Februar 2020

Das PostAuto-Unternehmen (PU) Schnider Bus GmbH in Schüpfheim wird am 1. Juni 2020 in das PostAuto-Unternehmen Amstein Bus AG in Willisau integriert. Beide Familienunternehmen haben eine sehr lange Tradition. 

Sozialpartner einigen sich auf 0,6 Prozent mehr Lohn

National

Medienmitteilung 5. Februar 2020

PostAuto hat sich mit ihren Sozialpartnern, der Gewerkschaft syndicom sowie dem Personalverband transfair auf die Lohnmassnahmen 2020 geeinigt: Für nachhaltige, individuelle Lohnmassnahmen stehen 0,6 Prozent der Lohnsumme zur Verfügung. Die Umsetzung erfolgt mit dem April-Lohn. 

Besser sichtbar an der Haltestelle

Zürich

Medienmitteilung 31. Januar 2020

Mehrere ländliche PostAuto-Haltestellen im Kanton Zürich erhalten eine komfortablere Ausstattung. Zum einen werden sie mit einer Lampe und einem Signal ausgerüstet, damit die wartenden Fahrgäste besser gesehen werden. Zum anderen lädt der Klappsitz Teo zum Ausruhen ein. 

News abonnieren