Arogno

Heimat renommierter Künstler

Arogno ist eine sehr grosse Gemeinde, die sich von den Ufern des Luganersees bis zum Monte Sighignola auf der einen Seite und bis zum Kamm des Monte Generoso und der Grenze zu Italien auf der anderen Seite erstreckt. Dank der strategischen Lage war dieses Gebiet bereits in prähistorischer Zeit bewohnt. Zahllose Zeugnisse erzählen von einer glorreichen Vergangenheit. 

Die Überreste alter Dörfer und eine Nekropole bezeugen, dass das Gebiet von Arogno bereits in prähistorischer Zeit bewohnt war. Aufgrund seiner strategischen Lage entlang einer Transitstrecke, die die Grafschaft Seprio (zwischen den Provinzen Como und Varese) und die Insel Comacina (am Comersee) verband, wurde Arogno zu einer befestigten Garnison. 

Heute ist das Dorf leicht mit dem Postauto von Capolago via Rovio zu erreichen, ein wunderschöner Ort, der sein historisches und architektonisches Erbe aufwerten konnte (Haltestelle "Rovio, Paese"). In Arogno (Haltestelle "Arogno, Paese") ist die Landschaft einmalig schön: Das Dorfzentrum liegt in einer einzigartigen Atmosphäre auf einer Terrasse, die von den umliegenden Hügeln geschützt wird. Neben den prähistorischen und römischen Funden war das Dorf schon immer ein fruchtbarer Boden für berühmte Künstlerfamilien wie die Artaria, die Colombo und vor allem für Adam von Arogno, der für seine Werke in der Kathedrale von Trient bekannt ist. Im Mittelalter und in den folgenden Jahrhunderten wanderten viele Künstlerfamilien aus Arogno nach ganz Europa aus, was sie jedoch nicht daran hinderte, ihren Heimatort zu verschönern, wie man zum Beispiel an den Häusern der Piazze Valécc und Fróo sehen kann.

Von Arogno aus kann man diverse Wanderungen unternehmen. Es gibt einfache Spaziergänge wie zum Beispiel in den Weiler Pugerna, der ebenfalls schöne Terrassen hat (ca. 45 Minuten), oder nach Caprino (eine Stunde zu Fuss). Daneben gibt es viele Möglichkeiten für anspruchsvollere Touren, zum Beispiel auf den Monte Sighignola (zweieinhalb Stunden) oder den Monte Generoso (rund vier Stunden).

Wanderungen ab Arogno Dauer
Monte Generoso 4 Std.
Pugerna 45 Min.
Caprino 1 Std.
Monte Sighignola 2 Std. 30 Min.

Kauf

Kaufen Sie Ihr Ticket ganz einfach in der PostAuto-App.

PostAuto-App jetzt herunterladen

Fahrplan/Fahrplaninformation

Fahrplan online abfragen

Haltestellen: «Rovio, Paese», «Arogno, Paese»

Reservation

Für Gruppen von 10 oder mehr Personen: obligatorische schriftliche Reservation mit mindestens zwei Arbeitstagen Vorankündigung (Mo-Fr bis 15 Uhr). 

E-Mail: prenotazioni@postauto.ch

Reisedaten/Gültigkeit

Linie ganzjährig geöffnet

Rollstuhlgängigkeit

Rollstuhlgängigkeit im Postauto nicht gewährleistet

Kontakt

PostAuto AG
Verkauf und Beratung
Via Serafino Balestra 4
6900 Lugano

Telefon
0840 852 852

E-Mail
ticino@postauto.ch