Winterwanderung Gurnigel–Selibüel–Gurnigel

Auf Kur-Spuren im Gantrischgebiet (BE)

Die aussichtsreicher Winterwanderweg führt vom Gurnigel nach Selibüel und zurück zum Gurnigel.

Um 1900 zählte das Grand Hotel Gurnigelbad zu den grössten Hotels Europas und war für seine Badekuren weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Insbesondere die Engländer mochten das Haus im Gantrischgebiet sehr. Auf deren Spuren winterwandert denn auch, wer sich ab dem Gurnigel-Berghaus auf den gut präparierten Rundweg mit spektakulären Aussichten macht. Zuerst geht es sanft durch den Wald bergauf, bis der Gantrisch ins Blickfeld rückt. Man folgt dem Weg in einem steten Auf und Ab und mit uneingeschränkter Aussicht auf das gegenüberliegende Bergmassiv. Das Gefälle wird an einigen Stellen ziemlich gross. Unterhalb der Passstrasse folgt schliesslich der ruhigere Teil der Wanderung. Der Weg verläuft durch verschneite Alpwiesen und später durch den Wald, bevor man sich dem Ziel nähert. Im Anschluss lockt ein wärmendes Getränk an jenem Ort, wo einst der Teepausen-Pavillon des Kurhotels stand. 

Reisedetails

Dauer 1 Stunde 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Distanz 3.2 Kilometer
Höhendifferenz 125 Meter
Anreise PostAuto-Linie 323 von Thurnen, Bahnhof bis Gurnigel, Berghaus
Rückreise PostAuto-Linie 323 ab Gurnigel, Berghaus bis Thurnen, Bahnhof

PostAuto ist offizieller Transportpartner der Schweizer Wanderwege. Weitere Wandervorschläge und hilfreiche Informationen finden Sie unter: www.schweizer-wanderwege.ch

Schweizer Wanderwege

Zusatzinformationen

Ticket kaufen

Kaufen Sie Ihr Ticket im SBB Shop oder SBB Mobile App. Zudem besteht die Möglichkeit beim Fahrpersonal, an allen Ticketautomaten, PostAuto-Verkaufsstellen sowie beim Schalter des nächsten Bahnhofs ein Ticket zu kaufen.

Weitere Ticketing-Apps und Online-Shops finden Sie in unserer Übersicht.

Fahrplan / Reiseinformationen

Den gesamten Schweizer ÖV-Fahrplan finden Sie bei uns online.